Facebook Pixel

Lohnt sich Windows 10?

Lohnt sich Windows 10?

Vorteile von Windows 10

Es gibt immer noch viele Rechner, auf denen noch ältere Versionen von Windows laufen und eben nicht das moderne Windows 10. Oftmals auch deshalb, weil horrende Vorstellungen über Kosten oder Installationszeit in den Köpfen der User schwirren. Dabei bringt Windows 10 eine Reihe von Vorteilen und kostet wirklich nicht die Welt.  Bei Software-Dream.com gibt es bereits Windows 10 Versionen für um die 20 Euro, was für ein Betriebssystem eine zu vernachlässigende Größenordnung ist.

Größter Vorteil von Windows 10: deutlich zuverlässiger

Der größte Vorteil von Windows 10 ist die deutlich größere Zuverlässigkeit des Programms: Abstürze wird man so gut wie nie erleben, während frühere Windows-Versionen sich auch gerne man selbst aufgehangen haben und dann den „Nichts-geht-mehr-Effekt“ erzielten. Alleine die höhere Zuverlässigkeit wäre schon ein Upgrade wert und die Installation von Windows 10.

Oben auf dem Bild: Das typische Kacheldesign ist für neue Windows 10 Nutzer manchmal irritierend, aber schnell merkt man, dass man es intuitiv schneller bedienen kann als Vorgängerversionen. Es funktioniert gleichermaßen auf Tablet und PC

 

Kann mein Rechner Windows 10?

Ein Rechner, auf dem man Windows 10 aufspielen will, sollte haben:

  • Prozessor: mindestens mit 1 GHz getaktet. Deutlich schneller wäre besser
  • RAM: Sollte mindestens bei 2GB liegen, wir empfehlen mindestens 4
  • Bildschirm: Sollte nicht unter 800x600 Pixeln auflösen, was aber kaum noch ein Bildschirm unterschreitet
  • Festplatte: Bei der 32-Bit-Version von Windows 10 werden 16 GB benötigt, die 64-Bit-Version benötigt 20 GB freien Platz
  • Grafikkarte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0 Treiber

 

Weitere Vorteile, wenn man sich Windows 10 aufspielt:

  • Was bei Apple Siri ist, ist bei Windows 10 „Cortana“: Eine intelligente und sprachgesteuerte Suchassistentin
  • Microsoft Edge: Neuer Browser, der endlich zeitgemäße Funktionen aufweist
  • Höhere Sicherheit durch biometrische Erkennung, z.B. Gesicht, Fingerabdruck oder Iris, was natürlich entsprechende Geräte wie Webcam o.ä. erforderlich macht
  • Integration mit Xbox One
  • Es kann zwischen Tablet- und PC Modus gewechselt werden
  • Microsoft-Benutzerkonten können genutzt werden: 1x am PC anmelden ermöglicht die Nutzung aller dazugehörigen Programme
  • Es kann Nutzungszeit eingestellt werden, in der man nicht durch Updates gestört werden möchte
  • Guter integrierter Virenschutz, der kaum einen Virus vorbei lässt
  • Scrollen in inaktiven Fenstern: Wer mehrere Fenster auf dem Bildschirm aufhat, kann auch in inaktiven Fenstern scrollen – ohne dort hineingeklickt zu haben
  • Automatische PC-Problem-Behebung durch PC-Problembehebungs-Assistenten in Windows 10
  • Mit Windows 10 kann man automatisch PDF- und ISO-Dateien öffnen
  • Besseres Snipping-Tool zum Ausschneiden von Bildschirmbereichen
  • Task-Manager deutlich aussagekräftiger, um festzustellen, was gerade wo Systemreserven belegt

 

Windows 10 ist schneller

Wenn man einen vernünftigen PC nutzt, ist Windows 10 deutlich schneller als Vorgänger-Betriebssysteme. Das lange Warten auf ein Programm entfällt. Windows 10 ist auch deutlich schneller installiert als Vorgängerversionen: In ca. 15 ist eine komplette Neuinstallation durch, bei einem Update sollte man 20 bis 60 Minuten einplanen.

Fazit: Wer noch kein Windows 10 auf seinem Rechner hat, sollte sich überlegen, ob es nicht doch Sinn macht: Der Rechner wird dadurch schneller und zuverlässiger und zusätzliches Features gibt es auch noch.



Verwandte Produkte