Facebook Pixel

Wann kommt Office 2021 und lohnt das Warten?

Wann kommt Office 2021 und lohnt das Warten?

Wann kommt Office 2021 und lohnt das Warten?

Microsoft hat angekündigt, im Herbst 2021 ein neues Office 2021 Release herauszubringen. Wann genau die neue Office 2021 Version im Herbst herauskommen soll, ist noch nicht bekannt. Man sollte davon ausgehen, dass die neuen Versionen wieder teurer werden als die bisherigen Office-Versionen. Experten erwarten eine Steigerung um mind. 10%. Bestätigt ist schon jetzt, dass es folgende Versionen geben soll:

  • Office 2021 Standard
  • Office 2021 Professional Plus

Die Abo-Modelle, bei denen man jedes Jahr neu für Office, bzw. Microsoft-Programme zahlen soll, sollen auch weiterhin Bestand haben (Office 365, Microsoft 365).

Im Laufe des Jahres kommt ein neues Office Paket „Office 2021“ von Microsoft – die meisten User sind und bleiben mit dem Office 2019 Paket gut bedient und können damit wie gewohnt weiterarbeiten.

Was ist in Office 2021 enthalten?

Der genaue Lieferumfang ist noch nicht bekannt, aber im Programmpaket Office 2021 sollen neben Word und Excel auch folgende Programme enthalten sein:

  • OneNote
  • Teams

Dafür will man einen Skype for Business Client nicht mehr mit ausliefern.

Lohnt sich das Warten auf Office 2021 für Privatanwender?

Die meisten Privatanwender werden OneNote und Teams nicht benötigen oder bekommen es vom Arbeitgeber gestellt. Für die meisten Nutzer sind Word, Excel und Outlook die meistgenutzten Programme auf dem PC und diese sind auch in der bisher aktuellen Office-Version, dem Office 2019 Standard Paket enthalten. Insoweit müssen Privatanwender nicht wie der Fuchs vor dem Hasenbau auf die neue Office-2021 Ausgabe warten. Im Gegenteil: Man sollte sich  - solange das noch geht – eine preiswerte Version von Office 2019 sichern.

Die meisten User nutzen heute noch nicht einmal einen Bruchteil der Funktionen, die Word, Excel oder Outlook bieten und haben nur wenig Vorteile, wenn dort noch weitere zusätzliche Funktionen hinzukommen.

Wer im Wesentlichen mit seinem Word-Programm Briefe schreibt oder seine Studienaufgaben damit erledigt, wird dies auch zukünftig hervorragend mit der Word-Version aus dem Office 2019 Paket tun können – ohne Funktionseinschränkung.

Auch Office 2021 soll wieder als Einzelkauf-Version erhältlich sein

So ganz scheint Microsoft sich doch nicht auf sein Abo-Modell verlassen zu wollen, was mit dem Office 365, bzw. Microsoft 365-Programm initiiert hat: Auch das Office 2021 Paket soll wieder als Einzellizenz verkauft werden – genau wie man das Office 2019 Paket einzeln kaufen kann und damit nicht jedes Jahr eine Folgegebühr entrichten muss.

Aus Sicht von Software-Experten sind jedoch keine sensationellen neuen Funktionen in den bekannten Office-Produkten in der Version 2021 zu erwarten, sodass es im Wesentlichen um kleinere Änderungen gehen dürfte. Wer jetzt schon einen Bedarf an einem Office-Paket hat, macht keinen Fehler, wenn er sich das bewährte Office 2019 Paket, z.B. in der Standard-Version zulegt, zumal ggf. einzelne Komponenten immer noch nacherwerben kann.

Verwandte Produkte